Bürgerinnen und Bürger machen mit!


Die "Dachmarke Rhön" steht für Regionalität.

Fair gehandelte Produkte, oft auch in bio-Qualität, finden Eingang in Verwaltung, Schulen, Kirchen, Vereinen, Einzelhandel und Gastronomie.

Kaffee, Tee, Schokolade, Gewürze, Bananen, Baumwollkleidung gehören zu unserem Alltag. Dies sind alles Produkte, die nicht in unseren Breiten vorkommen. Doch die Weltmarktpreise für diese Produkte liegen meist unter dem Mindestpreis, von dem die Menschen dort leben müssen.

Durch den Kauf von Fairtrade-Produkten unterstützen Sie Hersteller, die durch das bestehende Handelssystem an den Rand gedrängt worden sind und sorgen für eine faire Entlohnung. Die Kampagne Fairtrade Towns ist eine weltweite Aktion mit dem Ziel, sich für Fairness durch Partnerschaft mit den Ländern der sog. "Dritten Welt" einzusetzen.

Seit 2015 ist auch Bad Neustadt a. d. Saale Fairtrade-Stadt!

www.fairtrade-towns.de

Sie wollen auch dabei sein?


Informieren Sie sich unter www.fairtrade-deutschland.de

Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomie und öffentliche Einrichtungen verwenden und vertreiben fair gehandelte Produkte.

 

Flyer - Wir sind FairNES

Werden Sie Fairtrade-Partner!
Das Fairtrade-Siegel für fair gehandelte Produkte steht für Standards im Sinn der AGENDA 21:

  • Soziale Gerechtigkeit
  • nachhaltige Ökonomie
  • Ökologie: bio-regional-fair